enactus Wuppertal e.V.
Bekämpfung von "Period Poverty"
Unterstützt durch
Boeke Messe & Event

Bekämpfung von "Period Poverty"

Ca. 1/3 der Schülerinnen in Südafrika haben einen erheblichen Nachteil in der Bildung, weil sie während ihrer Periode nicht zur Schule gehen können.
Der Grund hierfür ist so banal wie traurig:
Es fehlt schlichtweg das Geld und der Zugang zu Damen-Hygieneartikeln.
Dieses Problem wird „Period Poverty“ genannt.

Unsere Vision ist es, „Period Poverty“ in Südafrika zu bekämpfen!
Wir haben uns die Produktion von kostengünstigen, biologisch abbaubaren Binden vorgenommen und uns die Maschine von Arunachalam Muruganantham angesehen.
Seine Erfindung einer einfachen Maschine zur Herstellung solcher Binden ist durch den Film „Stigma Monatsblutung“ bekannt geworden. Bei einem Besuch in Indien haben wir den Segen und die Erlaubnis bekommen, diese Maschine einzukaufen, zu duplizieren und so einzusetzen, wie es für den Kontinent Afrika am besten geeignet ist.

Im März 2020 haben wir einen Testlauf mit mehreren Tausend Binden durchgeführt. In dem Township Khayelitsha haben wir mit einer befreundeten Non-Profit Organisation rund 80 Frauen ermöglicht die Binden zu testen. Das Feedback war sehr positiv. Nun wollen wir mit der nächsten Phase starten. Um einen ersten Standort der Produktion zu eröffnen, brauchen wir Unterstützung, um die erste Maschine aus Indien zu kaufen und nach Südafrika zu transportieren. Der erste Produktionsstandort wird in der bereits erwähnten Non-Profit Organisation starten.

Mit 28.250 € finanzieren wir
• die Gehälter der Mitarbeiter vor Ort
• den Kauf eines Containers zum Schutz der Maschine
• die Unterhaltskosten der Maschine
• die Materialkosten der Binden

Wenn auch du den Mädchen und Frauen in Südafrika helfen möchtest, freuen wir uns sehr über deine Unterstützung!

Vielen Dank!

1%
482 € von 28.250 €
19 SpenderWenn du sehen möchtest wer gespendet hat ... Hier geht's zum Login .
Dies ist ein Projekt von: enactus Wuppertal e.V.