CAP ANAMUR Deutsche Not-Ärzte e.V.
Hilfe für Flüchtlingskinder mit Behinderung
Unterstützt durch
HVT Immobilienverwaltungs GmbH

Hilfe für Flüchtlingskinder mit Behinderung

Farid ist ein fröhlicher Junge. Er ist elf Jahre alt und wurde in Syrien geboren.
Seine Mutter ist mit ihm und seinen Geschwistern von dort aus in den Libanon geflohen.
Doch nicht nur die traumatische Flucht macht der Familie zu schaffen - in Folge eines Sauerstoffmangels leidet Farid unter einer Schwäche des gesamten Körpers, so dass er nicht mehr laufen konnte. Die Familie hatte nicht genug Geld, um Farid die angemessene Behandlung zu ermöglichen, weshalb er sein ganzes Leben im Rollstuhl verbracht hat.

Farid entdeckten unsere Mitarbeiter bei einer Fahrt mit unserer mobilen Klinik und luden ihn sofort in unser Projekt ein.
Das von Cap Anamur initiierte Projekt für Flüchtlingskinder mit Behinderung ist im Flüchtlingslager in Saida einzigartig. Durch die physiotherapeutische Behandlung bekommen die Kinder nicht nur Lebensqualität zurück, auch die Familien werden dadurch entlastet und haben so Zeit, sich um die anderen Kinder zu kümmern oder Geld zu verdienen.

Farid wird nun durch Cap Anamur physiotherapeutisch behandelt. Die Sozialpädagogin Farah und die Sozialvolontärin Suzanne spielen und kommunizieren mit ihm.
Er benötigt Orthesen und besondere Schuhe, die wir ihm finanzieren und die ihm ein völlig neues Lebensgefühl geben.

Mit 7500€ finanzieren wir im Rahmen unseres Projekts die Orthesen und Spezialanfertigungen für syrische Flüchtlingskinder mit Behinderung für ein weiteres Jahr.
Wir freuen uns sehr, wenn du unser Projekt unterstützt.

Vielen Dank!

6%
453 € von 7.500 €
40 SpenderWenn du sehen möchtest wer gespendet hat ... Hier geht's zum Login .
Dies ist ein Projekt von: CAP ANAMUR Deutsche Not-Ärzte e.V.