Ärzte der Welt
Mutter & Kind Gesundheitsversorgung
Unterstützt durch
I do

Mutter & Kind Gesundheitsversorgung

Über 3.500.000 Menschen in Äthiopien sind akut unterernährt.
Kinder sind besonders stark betroffen und so auch anfälliger für Krankheiten.
Besonders die Menschen im Süden des Landes leiden seit Jahren unter den Folgen von Dürren, Überschwemmungen und Konflikten.
In der Somali-Region ist die Gesundheitsversorgung unzureichend ausgebaut und es kommt immer wieder zu Krankheitsausbrüchen und Nahrungsmittelknappheit unter anderem aufgrund mangelnder Wasserqualität.
Auch Ayana*, eine 24-jährige Mutter, lebt in dieser Region und erwartet gerade ihr viertes Kind. Medizinische Vorsorgeuntersuchungen kann die junge Frau nicht wahrnehmen. Zu weit sind die Wege in die nächste Gesundheitseinrichtung. Auch die Behandlungskosten können von der Familie nicht getragen werden.
Ärzte der Welt hilft Frauen wie Ayana* und stellt Vor- und Nachsorgeleistungen sowie eine professionelle Geburtshilfe für Schwangere zu Verfügung.
Für Babys und Kinder werden Impfkampagnen sowie Untersuchungen auf Mangel- oder Unterernährung durchgeführt, um rechtzeitig die ersten Krankheitszeichen behandeln zu können.
Ärzte der Welt hat ein Projekt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung aufgebaut, von der vor allem Frauen und Kinder profitieren.
Ziel des Programmes ist es, den Zugang zu lebensrettenden Gesundheitsdiensten zu verbessern. Hierzu zählen vor allem
- Ernährungsprogramme
- Zugang zu sauberem Wasser in den
Gesundheitseinrichtungen
- Geburtshilfe sowie Vor- und Nachsorge von Geburten
- Impfkampagnen
- Maßnahmen zur Prävention und Bekämpfung von Epidemien.

Mit 12.000 € finanzieren wir ein Jahr lang unser Programm gegen Mangel- und Unterernährung für 8.000 Kinder und ihre Familien.

Wir freuen uns sehr, wenn du uns dabei unterstützt!



Als internationale Hilfsorganisation geht Ärzte der Welt mit Spenden äußerst sorgfältig und verantwortungsvoll um, wofür wir jährlich das DZI Spendensiegel erhalten.

0%
38 € von 12.000 €
5 SpenderWenn du sehen möchtest wer gespendet hat ... Hier geht's zum Login .
Dies ist ein Projekt von: Ärzte der Welt