Burundikids e.V.
Schulhefte für bedürftige Kinder in Burundi
Unterstützt durch
coresport GmbH & Co. KG

Schulhefte für bedürftige Kinder in Burundi

Burundi leidet – nicht nur unter Corona. Armut, Hungersnot, zuletzt auch mehrere Überschwemmungen bringen immer mehr Familien und vor allem Kinder in Not und Tausende leben mittlerweile in Zeltlagern.
Damit diese Kinder, trotz der Schicksalsschläge, eine Chance auf eine sichere Zukunft haben können, ist eine schulische Ausbildung unbedingt notwendig.

Über 1.000 Kinder & Jugendliche bekommen in den Schulen von Burundikids e.V. diese Chance auf Bildung, für viele von ihnen die einzige Chance. Die Hälfte davon sind Mädchen – in Burundi keine Selbstverständlichkeit.
Neben Schulen betreiben Burundikids e.V. und der lokale Partner in Burundi, Fondation Stamm, auch Heime, betreutes Wohnen und soziale Einrichtungen für Kinder & Jugendliche. Hier werden permanent ca. 150 Mädchen und Jungen versorgt und betreut. Hinzu kommen Kinder und Jugendliche, die nur einen Kurzaufenthalt haben, bevor sie in familiäre Strukturen reintegriert werden.

Im September bekamen während einer Initiative zugunsten Familien in den Flüchtlingslagern und in besonders armen Stadtteilen über 1.000 Kinder Schulmaterial, um das neue Schuljahr wahrnehmen zu können. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation keine Selbstverständlichkeit, da es überall an Spenden fehlt und auch die deutschen Partnerschulen in ihrem Engagement weitgehend ausgebremst sind.

Wir brauchen eure Hilfe!

Mit 5.500€ finanzieren wir 10.000 Schulhefte + Stifte für bedürftige Schüler*innen in Burundi.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

1%
100 € von 5.500 €
3 SpenderWenn du sehen möchtest wer gespendet hat ... Hier geht's zum Login .
Dies ist ein Projekt von: Burundikids e.V.